Rap, Soul und Pop, Straße und Konzerthalle, Berliner Schnauze und gnadenlos emotional—Amanda ist eine Frau der vermeintlichen Gegensätze und gerade deshalb eine einzigartige Künstlerin. Wem die Berlinerin trotzdem angenehm bekannt vorkommt: kein Wunder. Ihre Stimme begleitet die Hauptstadt seit über einem Jahrzehnt. Erst als Rapperin, dann als Radiomoderatorin, jetzt als Musikerin, die sich mit ihrem Album „Karussell“ komplett neu erfunden hat. Amanda 2.0, quasi. Und das mit Ansage.

Rückblickend hatte Amanda Murray wahrscheinlich gar keine andere Wahl, als Musikerin zu werden. Geboren 1983 als Tochter eines Amerikaners und einer deutschen Soulsängerin im bürgerlichen Berlin-Steglitz, wächst sie damit auf, ihre Mutter regelmäßig bei Auftritten in Bars und auf der Theaterbühne zu sehen. Erlebt Amanda live beim STARS for FREE 2017.

Amanda – Links

 

Amanda – Galerie